Bosch Profilift: Antrieb

Bosch Profilift reparieren

Dieser Profilift Garagentorantrieb lief über Jahre problemlos. Das einzige was er in den ganzen Jahren benötigte, war etwas Öl auf der Kette und hin und wieder eine neue Lampe. Aber plötzlich funktionierte er nicht mehr und das Tor blieb zu.

Der Garagentorantrieb wird mit 230V betrieben. Arbeiten hieran sind lebensgefährlich und dürfen nur im spannungslosen Zustand durchgeführt werden!

Die Bedienungsanleitung gibt es hier.

Bestandsaufname Bosch Profilift

Das Problem kündigte sich schon ein paar Wochen vorher an. Ich hatte den Eindruck, dass der Motor schwerer arbeiten musste als bisher. Ich dachte, dass es vielleicht mit etwas Fett auf den beweglichen Teilen erledigt ist, aber das war leider nicht so.

Es gibt verschiedene Ursachen, warum der Antrieb sich nicht mehr bewegt.

  • Die Fernbedienung sendet nicht mehr. Die einfachste Lösung ist eine neue Batterie. Manchmal ist aber auch die Fernbedienung selbst defekt. Die Anleitung dazu gibt es hier.
  • Versorgungsspannung fehlt. Hier kann die Sicherung im Antrieb durchgebrannt sein oder die Steckdose hat keine Spannung.
  • Der Motor ist kaputt.
  • Die Antenne ist abgegangen.
  • Die Endschalter haben eine kalte Lötstelle.
  • Die Steuerung ist defekt.

Profilift überprüfen

Als erstes wird der Profilift geöffnet. Hier gibt es nur eine Schraube. Die befindet sich neben der Lampe. Die Lampe wird auch rausgeschraubt.

An der Seite sind die Kabel von der Antenne und vom Taster eingesteckt (grün). Die Antenne lässt sich einfach abziehen. Um das Kabel des Tasters abzuziehen, muss man oben einen kleinen Schraubendreher hineinstecken. Eventuell gibt es hier noch andere Kabel, die auch entfernt werden müssen.

Um de Deckel abzunehmen muss man mit einem Schraubendreher die Rastnasen zurückdrücken. Es gibt vier Stück. Auf dem Bild oben habe ich zwei rot markiert.

Wenn der Deckel ab ist, kommt man an die Steckverbindung zum Motor gut dran. Hier kann man mal die Spannung messen und dem Antrieb per Knopf einschalten. Es sollten zwischen 12V und 24V anliegen. Wenn nicht ist die Steuerung wahrscheinlich defekt. Bei mir lag am Anschluss die richtige Spannung an. Also ist wahrscheinlich der Motor defekt. Eine Widerstandsmessung hat den Verdacht bestätigt, kein Durchgang.

Motor austauschen

Der Motor muss also repariert oder ausgetauscht werden. Um ihn zu wechseln muss als erstes die Kette runter. Dazu gibt es ein praktisches Kettenschloss. Hier kann die Kette getrennt werden. Vorher sollte aber erst die Notentriegelung geöffnet werden, damit das Tor nicht an der Kette zieht.

Dann wird der Antrieb von der Decke geschraubt. Das muss nur an der Motorseite gemacht werden, da er auf der anderen Seite ein Gelenk hat. Wenn er gelöst ist, kann er einfach nach unten geklappt werden.

Der eigentliche Motor ist mit drei Schrauben befestigt. Das Ritzel muss aber auch entfernt werden. Nachdem der Sprengring entfernt wurde, lässt es sich einfach nach oben abziehen.

Hier sieht man den Motor. Es ist ein einfacher Scheibenwischermotor für 24V. Ob hier auch ein anderes Modell passt, weiß ich leider nicht.

Das Gehäuse des Motors lässt sich öffnen, nachdem die beiden Schrauben entfernt wurden. Bei meinem Motor ist der Kommutator total verschlissen. Das Kupfer wurde stellenweise komplett abgetragen. Aus diesem Grund haben die Kohlebürsten stellenweise keinen Kontakt mehr. Der Motor kann nicht mehr repariert werden. Bei Ebay habe ich einen Ersatz gefunden. Wichtig ist hier die Nummer „0 390 257 650 CEP“.

Endschalter nachlöten

Wenn man den Profilift schon auseinander gebaut hat, kann man auch gleich die beiden Endschalter (grün) nachlöten. Die Lötstellen werden manchmal kalt, was dazu führt, dass der Antrieb nicht richtig abschaltet.

Als erstes werden alle Kabel entfernt. Ein Foto hilft, um später alles wieder richtig anzuschließen. Die Platine ist an Plastiknasen befestigt. Wenn diese nach außen gebogen werden, lässt sie sich abheben. Das ist etwas fummelig, da der kleine Taster, die LED und der Klemmblock in das Gehäuse gesteckt sind. Auf der Unterseite sitzen die eigentlichen Kontakte der Endschalter. Sie haben lange Drähte, die in die oben markierten Steckkontakte greifen. Beim Zusammenbauen sollte man aufpassen, dass man nichts verbiegt oder abbricht.

Abschließende Arbeiten

Nach dem Zusammenbau sollte man erst mal einen Probelauf ohne Kette machen. Hier erkennt man schnell, wenn irgendetwas nicht richtig funktioniert.

Um die Kette zu montieren muss sie etwas entspannt werden. Dazu dreht man die kleine Mutter etwas locker. Nach dem Schließen des Kettenschlosses wird sie wieder gespannt, so wie es in der Anleitung beschrieben ist.

Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, um etwas Öl auf die Kette zu bringen. Hierfür habe ich Sprühöl für Fahrradketten verwendet. Bitte nicht zu viel verwenden, das landet sonst nur auf dem Auto.

Auch die Gelenke des Tors freuen sich über etwas Fett.

Kommentare

19 Antworten zu „Bosch Profilift reparieren“

  1. Hallo Norman,

    das ist wirklich sehr gut beschrieben und bebildert.

    Allerdings habe ich ein anderes Problem mit diesem Antrieb.

    Mein Motor dreht nur noch in eine Richtung.

    Wenn man mit der kleinen Taste am Gehäuse einen Fahrbefehl auslöst, fährt der Motor in eine Richtung erst mit verminderter Drehzahl, kurz Zeit später mit erhöhter Drezahl. Ein weiterer Druck auf diese Taste schaltet den Fahrbefehl aus.

    Drückt man die Taste zum dritten Mal, sollte der Motor in die Gegenrichtung fahren, was er nicht macht.

    Bei vierten Tastendruck fährt der Motor wieder in die erste Laufrichtung.

    Was kann hier defekt sein?

    Kondensator oder Relais?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Gruß

    1. Hallo Robin,

      die Drehrichtung des Motors wird über die Relais gesteuert. Es gibt insgesamt vier Stück, die abwechselnd schalten. Es sind vier Stück, weil damit auch gesteuert wird, mit welcher Geschwindigkeit der Motor dreht. Ich würde als erstes mal prüfen, ob die Relais überhaupt durchschalten. Das kann man hören und sehen. Wenn sie nicht schalten, kannst du ja mal den Widerstand der Spulen messen. Eventuell ist auch die Ansteuerung der Relais kaputt.
      Es gibt auch noch zwei Endschalter. Wenn hier einer dauerhaft betätigt ist, kann das auch zu diesem Fehlerbild führen.

      Grüße
      Norman

  2. Avatar

    Hallo
    weiß jemand wo sich der Code am Antrieb für den Handsender befindet?
    Vielen Dank
    Gruß Jürgen

    1. Hallo Jürgen,

      ich hab oben im Artikel die Bedienungsanleitung verlinkt. Auf den Seiten 9 und 10 ist der Codierprozess beschrieben.

      Grüße Norman

      1. Avatar

        Vielen Dank Norman,
        habe bisher nur den Code im Antrieb gesucht.
        Lt. der Anleitung gibt es diesen nicht.
        So wie es aussieht ist der Handsender defekt,
        welchen neuen würdest du empfehlen

        1. Hallo Jürgen,

          soweit ich weiß, hat Somfy Sender im Angebot. Es hängt jetzt davon ab, auf welcher Frequenz dein Antrieb arbeitet. Eine Übersicht findest du hier

          Grüße Norman

  3. Hallo Jürgen,

    mein Antrieb ist nur noch über den externen Taster ansteuerbar. Dann öffnet und schließt das Tor korrekt bzw. stoppt.
    Führe ich den Befehl mit der Fernbedienung aus dann leuchte zwar die Kontrolllampe für den Signalempfang auf aber es passiert nichts mit der Motoransteuerung. Hast Du da einen Tip für mich parat?
    Schöne Grüße
    aus dem Siegerland
    Michael

  4. Hi Norman,
    Ich hatte ein Problem mit dem Mitnehmer am Tor, der war im laufe der Zeit durch Materialermüdung abgerissen. Ich habe das Teil wieder geschweisst und nun ist es mechanisch wieder ok.
    Danach musste ich einige Probeläufe durchführen.
    Evtl. ist es dabei zu weit aufgelaufen, und danach zurückgelaufen auf halb offen.
    Die LED an der Funkplatine hat noch geglimmt.
    Um den Trafo ohmsch durchzumessen, habe ich den Torantrieb ausgesteckt.
    Der Trafo hat Durchgang.
    Netz-Spannung wieder angeschaltet. danach leuchtet nichts mehr.
    Sicherung überprüft, hat Durchgang.
    Hast du vielleicht einen Schaltplan und oder Tipp wie man weiter vorgeht?
    Wo ist der Prüftaster auf der Platine ?
    Deine Profi Tipps erwartend verbleibe ich mit sonnigen Grüssen. Klaus Z.

    1. Hallo Klaus,

      du hast also diese Reiter geschweißt. Die drücken die Kontakte im Antrieb. Wenn hier irgendwas schief läuft, verbiegst die Reiter die Kontakte und der Antrieb läuft nicht mehr. Am besten schaust du dir die Kontakte mal an.
      Einen Schaltplan habe ich leider nicht.
      Diesen Notschalter findest du an der Seite. Der macht aber auch nichts anderes als der Sender.

      Viel Erfolg!
      Grüße Norman

  5. Hi Norman, das hast du falsch verstanden.
    Ich habe die Aufnahme des Kettenantriebes am Tor selbst geschweißt und nichts am Motor oder Antrieb.
    Ich müsste mal wissen, wo ich was messen kann, oder warum keine LEDs mehr leuchten.
    Welche Spannungen müssen denn an der Hauptplatine anliegen.
    Schicke mir bitte mal die Infos die du zur Hauptplatine und Funkplatine hast.
    Wie kann ich denn die Kette manuell weiterdrehen, denn so wie Sie jetzt steht, kann ich das Garagentor nicht manuell öffnen, da der Endanschlag zu weit Richtung Tor gelaufen ist.
    Schon mal lieben Dank für deine Bemühungen.
    LG Klaus.

    1. Hallo Klaus,

      ich habe leider keine Unterlagen für dem Antrieb.
      Du könntest mal den Motor abstecken und die Spannung am Anschluss der Platine messen (da wo vorher der Motor angeschlossen war). Wenn du jetzt auf den Sender drückst, sollte hier eine Spannung anliegen. Auch sollten die Relais klicken. Vielleicht ist einfach der Motor durchgebrannt. Weiterhin kannst du ja die Spannung an der Sekundärseite des Trafos messen. Da siehst du, ob der Trafo noch funktioniert.
      Bewegen kannst du den Antrieb nicht. Bei mir gibt es aber einen Hebel. Der ist zwischen Kette und dem Gestänge vom Garagentor. Da kann ich die Verbindung von Tor und Kette trennen und das Tor öffnen.

      Grüße Norman

  6. Avatar

    Hallo Norman,
    beim Schließen des Tores schaltet der Endschalter nicht. Es läuft auf Block und kehrt um und öffnet ein Stück.
    Wie komme ich an den Endschalter.
    Ist es ein mechanischer Schalter. Wo bekomme ich einen Schalter

    1. Hallo Edgar,

      diese Endschalter sitzen auf der Oberseite des Antriebs. Du musst also den Antrieb von der Decke nehmen. Ersatz gibt es bei Somfy.
      Eventuell fehlt ja auch nur der Reiter auf der Kette. Hiervon gibt es zwei. Einen für den oberen und einen für den unteren Anschlag.

      Grüße Norman

      1. Avatar
        Edgar Geiger

        Hallo Norman, deine Antwort hat mir schon ein Stück weiter geholfen,vielen Dank.
        Kannst du mir ein Bild von der Unterseite und die Type der Endschalter überlassen.
        Zu deiner Antwort, Schalternocken sind vorhanden.
        Herzlicher Dank
        Edgar

        1. Hi Edgar,

          leider habe ich damals kein Bild von dieser Seite gemacht. Aber schau mal bei keller-torantriebe.de. Da ist ein ähnliches Problem beschrieben.

          Grüße Norman

  7. Bericht: Erfolgreiche Platinen-Reparatur.
    Mein Profilift-Antrieb hat plötzlich garnichts mehr gemacht,
    1 x Feinsicherung geprüft, hatte Durchgang.
    Der Trafo hatte 6/18/24 V. AC.
    Auf der Platine war nichts am leuchten und funktionieren auch nicht auf der Funkplatine.
    Alles abgebaut, Motor mit 12 V getestet, läuft.
    Gleichrichter gemessen, hat keine Spannungsversorgung.
    Signal verfolgt, von der Sicherung kommt keine 24V. AC Versorgung.
    Sicherung nochmal überprüft, eingebaut. und funktioniert. offenbar nur eine schlechte Verbindung,
    Wo bekommt man denn einen Schaltplan für den Profilift her, wenn es mal komplizierter wird?
    Und was kann man mit den seitlichen Potis einstellen.
    Vielen Dank für eure Rückmeldung.

    1. Hallo Klaus,

      erstmal Glückwunsch zur Reparatur.
      Wo du den Schaltplan herbekommst, weiß ich leider nicht. Eine gute Anlaufstelle ist Schaltungsdienst Lange. Die haben ziemlich viel.
      Mit den seitlichen Potis kannst du die Zug- und Druckkraft einstellen. Das steht in der Bedienungsanleitung, die ich im Artikel verlinkt habe.

      Grüße Norman

  8. Avatar

    Hallo,
    hat Jemand eine Idee welchen Motor man als Ersatz hernehmen kann, welcher auch passt?
    Mein Motor ist defekt und ich benötige daher dringend Ersatz.

    Viele Grüße Dirk

    1. Hallo Dirk,

      das ist wahrscheinlich nicht so einfach, ich weiß leider keinen Ersatz. Der Motor muss 24V haben und die Achse muss passen. Vielleicht findest du auf eBay einen, der passen könnte. Vielleicht kannst du ja auch mal Bosch anschreiben. Manchmal tauchen auch komplette Antriebe bei eBay oder den Kleinanzeigen auf.

      Viel Erfolg bei der Suche
      Grüße Norman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert