Handmixer AKA RG28S reinigen

Nachdem mein alter Mixer kaputt gegangen ist, musste Ersatz in Form eines RG28S her. Diesem Handrührgerät werden wahre Wunder nachgesagt. Fakt ist, dass es sehr robust ist. Produziert wurde der RG28 in der DDR von AKA. Da die DDR ein permanentes Devisenproblem hatte wurde der Mixer auch exportiert. So konnte man ihn beispielsweise auch als Privileg bei Quelle kaufen.

Der Mixer arbeitet mit 230V Wechselstrom. Dies ist lebensgefährlich! Arbeiten dürfen nur im spannungslosen Zustand durchgeführt werden.

Bestandsaufnahme AKA RG28S

AKA RG28S: Ausgangszustand
Ausgangszustand

Meinen RG28 habe ich bei Ebay ersteigert. Äußerlich sah er ganz gut aus. Er hat ein paar Verfärbungen im Kunststoff. Aber es ist nichts abgebrochen oder beschädigt. Er läuft sehr laut. Außerdem klappert etwas im Inneren.

AKA RG28S: dreckig
dreckig

Von Innen sieht er eigentlich auch ganz gut aus. Es sind viel Mehlstaub und einige getrocknete Teigkrümel vorhanden. Die Krümel waren die Teile, die geklappert haben.

Reinigung und Wartung

AKA RG28S: ungereinigter Motor
ungereinigter Motor

Als erstes wird das Netzkabel vom Entstörkondensator abgelötet. Der Schalter wird abgeschraubt. Anschließend kann der Motor komplett herausgenommen werden. Nach einer groben Reinigung mit dem Pinsel kann der Antrieb auseinandergebaut werden. Dazu werden die drei Schrauben von der schwarzen Abdeckung entfernt. Die Zahnräder stecken auf einer Welle. Um diese herausziehen zu können, muss auf der Gegenseite ein Sicherungsring entfernt werden.

AKA RG28S: ungereinigter Antrieb
ungereinigter Antrieb

Hier sieht man den auseinandergebauten aber noch ungereinigten Antrieb. Das Braune ist altes Fett. Die Zähne der Zahnräder sehen gut aus.

AKA RG28S: gereinigter Antrieb und Motor
gereinigter Antrieb und Motor

Den Motor und den Antrieb habe ich mit Bremsenreiniger entfettet. Wenn man möchte, kann man den Kollektor mit feinem Schleifpapier etwas blank machen.

AKA RG28S: Siliconfett
Siliconfett

Vor dem Zusammenbauen sollten alle beweglichen Teile gefettet werden. Hierzu habe ich Silikonfett verwendet. Dieses hat eine NSF-H1 Zulassung und ist damit lebensmittelgeeignet.

AKA RG28S: gefetteter Antrieb
gefetteter Antrieb

Anschließend wird der Antrieb wieder zusammengebaut. Wichtig ist, dass die Schlitze der Antriebswellen in die gleiche Richtung zeigen. Wenn man das nicht beachtet, kommen sich später die Schneebesen in die Quere.

AKA RG28S: gereinigtes Gehäuse
gereinigtes Gehäuse

Die Gehäuseteile werden in Spülwasser gereinigt und abgetrocknet.

AKA RG28S: eingebauter Motor
eingebauter Motor

Der Motor kann jetzt schon mal probeliegen. Der Schalter wird wieder festgeschraubt.

AKA RG28S: eingebauter Motor, Netzkabel angeschlossen
eingebauter Motor, Netzkabel angeschlossen

Das Netzkabel wird wieder festgelötet. Wenn es beschädigt sein sollte, muss es ausgetauscht werden. Man kann jetzt auch einen Probelauf machen. Aber Vorsicht: Hier liegt Netzspannung an.

AKA RG28S: fertig und sauber
AKA RG28S: fertig und sauber

Nach dem Zusammenbau sollte noch ein ausgiebiger Probelauf gemacht werden.

Fazit

AKA RG28S: fertig und sauber
AKA RG28S: fertig und sauber

Der RG28S ist ein sehr robuster Mixer. Er ist wartungsfreundlich aufgebaut. Die Gehäuseteile sind aus einem elastischen Kunststoff, da bricht so leicht nichts aus. Der Motor hat eine Leistungsaufnahme von nur 170 Watt. Das ist aber kräftig genug.

Am Anfang war der Mixer ziemlich laut. Nach der Reinigung hat sich das etwas gebessert. Außerdem ist das Gerät ziemlich schwer. Aber das ist auch kein Wunder, wenn man sich ansieht wie robust das Innenleben ist.

Was etwas stört ist die Geschwindigkeit auf Stufe I. Die könnte etwas niedriger sein. Als Alternative gibt es da den RG28E. Bei dem kann man die Drehzahl stufenlos einstellen.

Und nein, das S bei RG28S steht nicht für Sport.

10 Gedanken zu „Handmixer AKA RG28S reinigen“

  1. Hallo!
    Cooler Beitrag!
    Hie muss man schon ein verdammt guter Bastler sein, um dieses Ding zu reinigen. Ich liebe solch alten handmixer. hab auch einen ganz alten von Krups daheim – läuft noch immer!
    LG

      1. Sehr schön dokumentiert ! Schönes Gerätchen !
        Im Nachhinein ärgert es mich, daß nicht auch so eine Dokumentation bei bei meinem Krups 3Mix3000 gemacht habe.
        Er ist in Orangerot und optisch super.
        Das Gerät lief jahrelang wunderbar, doch plötzlich wurde er langsamer und fing zu quitschen an.
        Schnell das Ersatzgerät aus dem Schrank geholt ( ein weißer 3Mix3000 ) und den Orangenen aufgeschraubt. Der sah Innen so verdreckt aus, wie Dein „RG“.
        Habe die gleiche Prozedur durchgeführt. Ist glaube ich ca. drei Jahre her. Der weiße Krups steht seitdem wieder arbeitslos im Schrank ;-)
        Grüße Ralph

        PS: @Ronald: das ist echt nicht schwer, so einen Mixer zu warten…

  2. Ich besitze auch so ein robustes Wunderwerk,aber von Electrostar das Modell Starmix QX 30.
    Mein QX 30 ist aus dem Juli 1978.
    Das war noch richtige Wertarbeit.
    Der QX 30 wurde auch bei Quelle als Privileg QX 30 vertrieben.
    Meine Eltern besitzen auch ein RG 28s. Läuft auch noch sehr gut.
    Echt cooler Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.