Reparatur eines Teac AG 6500 Receivers

Als der Teac AG 6500 zu mit kam, krächzte er auf dem rechten Kanal. Da leider kein Service Manual vorhanden ist, muss ich mir hier anders helfen.

Der Receiver arbeitet mit 230V Wechselstrom. Dies ist lebensgefährlich! Arbeiten dürfen nur im spannungslosen Zustand durchgeführt werden.

Teac AG 6500: Bestandsaufnahme

defekte Endstufe
defekte Endstufe
defekter und neuer Transistor
defekter und neuer Transistor

Ich habe leider kein ServiceManual für diesen Receiver. Er ist aber sehr übersichtlich aufgebaut. Deshalb lässt er sich auch gut ohne reparieren. Nach kurzem Test habe ich festgestellt, dass der Schaden in der Endstufe vorliegt. Deshalb habe ich Vergleichsmessungen zwischen links und rechts gemacht. Dabei ist aufgefallen, dass der markierte Transistor auf der B-E-Strecke keinen Durchgang mehr hatte. Die umliegenden Bauteile waren nicht beschädigt. Wie es aussieht, ist der Transistor vom Alter dahingerafft worden.

Reparatur

Der dort verbaute 2SC497-Y ist nicht mehr lieferbar. Eine Anfrage im HIFI-Forum ergab als Ersatztyp den BC141/16. Nachdem dieser eingebaut wurde, musste der Ruhestrom der Endstufe neu eingestellt werden. Dazu wird die Spannung an den großen weißen Widerständen gemessen. Die rechte Endstufe wird genau so wie die linke eingestellt. Hier ist es von Vorteil, wenn man für jeden Kanal je ein Multimeter verwendet.

Teac AG 6500: Lampenkasten
Lampenkasten
Isoliermaterial
Isoliermaterial
fertiges Zwischenstück
fertiges Zwischenstück

Als nächstes kam die Beleuchtung für die Quellen- und die Stereo-Anzeige dran. Dort waren 8V, 0,15A BA9S Lampen verbaut. Dieser Sockel ist im KFZ-Bereich weit verbreitet. Leider ist die Auswahl an 8V Lampen gleich null. Eine Spannungsmessung hat ergeben, dass die Lampen aber nur mit 6V betrieben werden. Conrad hat 6V, 50mA Lampen im Angebot. Diese habe ich verwendet, da die Helligkeit dieser Lampen in etwa der Originalversion entspricht. Einzig die Stereo-Lampe blieb original.

Zwischen den einzelnen Lämpchen waren Zwischenstücke aus Moosgummi. Diese verhindern ein Durchscheinen auf benachbarte Anzeigen. Eines dieser Teile ist beim Ausbau zerbröselt. Als Ersatz habe ich Isolations-Klebeband aus dem Sanitärbereich verwendet.

Teac AG-6500: Beleuchtungsumbau
Beleuchtungsumbau
Beleuchtungsumbau
Beleuchtungsumbau
Beleuchtungsumbau
Beleuchtungsumbau

Die Skalenbeleuchtung und die Beleuchtung der Meter wurde komplett erneuert. Hier kamen Pilot-Lampen 8V, 250mA zum Einsatz. Die Beleuchtung der Skala und der Feldstärkeanzeige leuchten nur auf AM und FM, die der Mittenanzeige nur bei FM. Das ist eigentlich ein nettes Feature. Leider ist der Schalter der die Beleuchtung ein und ausschaltet damit etwas überfordert. Dies macht sich durch Flackern bemerkbar. Das ist nicht schön. Ich habe also die Beleuchtung auf Dauerbetrieb umgebaut. Als erstes wurde das blaue Kabel der Mittenanzeige an die Skalenbeleuchtung geklemmt. Das weiße Kabel der Skalenbeleuchtung wurde vom Quellenwahlschalter getrennt. Dann wurde das weiße Kabel mit einem Massepunkt verbunden. Glücklicherweise war auf der Unterseite einer frei.

Fazit

Teac AG-6500: fertig
fertig
Teac AG-6500: fertig
fertig

Nach dem Zusammenbauen erstrahlt er wieder. Dieser Teac AG 6500 ist wirklich ein schöner und seltene Receiver. Er ist sehr massiv aufgebaut. Alle Knöpfe sind komplett aus Alu und mit Madenschrauben befestigt. Das Holzgehäuse war als Zubehör erhältlich. Es wird einfach mit den schon vorhandenen seitlichen Schrauben befestigt.

4 Kommentare

Kommentieren

Good afternoon

I have an teac AG 65oo wihh a good sound, but the radio(FM) is not working….i ´ve already change a few components and nothing….Do you have the technical scheme or fotos of the fm parts?Can you help me?

Thank you

Pedro

Ich habe einen AG 6500 der einwandfrei arbeitet. Bei meinem Schwager seinem ist die Beleuchtung ausgefallen und die Skala ist verlaufen (als wäre eine Folie geschmolzen). Was kann man da tun?

Hallo Bernhard,

es kann verschiedene Ursachen haben, wenn die Beleuchtung nicht mehr funktioniert:

Die Lampen könnten durchgebrannt sein -> wechseln.
Die Stromversorgung der Lampen kann unterbrochen sein -> vielleicht ist eine Sicherung defekt oder der Schalter der die Beleuchtung ein- und ausschaltet ist verschmutzt oder defekt. Eventuell gibt es eine kalte Lötstelle…

Ohne ein Multimeter kommst Du hier eigentlich nicht mehr weiter.

Zur Skala:
Eventuell hat mal jemand die falschen Lampen eingebaut und es ist zu heiß geworden. Dann wäre aber auch die Scheibe verformt.
Die Zahlen und Striche auf der Skala sind aufgedruckt. Manchmal lösen die sich. Dies passiert auch schnell mal beim Putzen (dazu muss aber die komplette Skalenscheibe ausgebaut werden).

Schreibe einen Kommentar