Kategorien
HIFI

Reinigen eines Dual 626 Plattenspielers

Den Dual 626 Plattenspieler habe ich bei einem „Entrümplungsunternehmen“ günstig erstanden. Er war komplett und funktionstüchtig. Er ist der Nachfolger des Dual 621 und führte die ULM-Technologie ein.

Der Plattenspieler arbeitet mit 230V Wechselstrom. Dies ist lebensgefährlich! Arbeiten dürfen nur im spannungslosen Zustand durchgeführt werden.

Das ServiceManual gibt’s hier.

Dual 626: Bestandsaufnahme

Dual CS626 Plattenspieler: Plattenspieler im Ursprungszustand
Plattenspieler im Ursprungszustand
Dual 626 Plattenspieler: Plattenspieler im Ursprungszustand
Plattenspieler im Ursprungszustand

Die Haube hatte leichte Kratzer aber keine Sprünge oder abgeplatzte Teile. Außerdem war er ziemlich verstaubt.

Dual CS626 Plattenspieler: Plattenspieler im Ursprungszustand
Plattenspieler im Ursprungszustand
Dual 626 Plattenspieler: Plattenspieler im Ursprungszustand
Plattenspieler im Ursprungszustand

Hier noch zwei Detailaufnahmen. Wie man sieht, war alles ziemlich dreckig und staubig.

Reinigung und Wartung

Dual 626 Plattenspieler: Kabeldurchführung
Kabeldurchführung
Dual 626 Plattenspieler: Sicherungsschrauben
Sicherungsschrauben
Dual 626 Plattenspieler: Anschluss Taster
Anschluss Taster

Als erstes wird die Haube abgenommen und sicher verwahrt. Danach wird das Gegengewicht entfernt. Dazu wird die Halteschraube gelockert und dann kann das Gewicht abgezogen werden. Der Tonarm wird mit der Halterung befestigt. Der Plattenteller kann einfach abgenommen werden. Als nächstes wird die Kabeldurchführung abgeschraubt. Dann werden die drei Sicherungsschrauben an der Oberseite gelöst. Diese können jetzt nach außen gedrückt werden und das Chassis kann aus der Zarge herausgenommen werden. An der Unterseite befinden sich noch drei Stecker. Diese werden abgezogen. Das Chassis kann nun vollständig aus der Zarge genommen werden.

Dual 626 Plattenspieler: Chassis
Chassis

Das Chassis wird nun vorsichtig mit einem weichen Pinsel entstaubt.

Dual 626 Plattenspieler: Frontplatte mit Tastern
Frontplatte mit Tastern
Dual 626 Plattenspieler: Frontplatte mit Tastern
Frontplatte mit Tastern
Dual 626 Plattenspieler: ausgebaute Taster
ausgebaute Taster

Die Frontplatte ist mit fünf Schrauben befestigt. Nach dem Lösen dieser Schrauben kann sie vorsichtig abgezogen werden. Die Schalter werden abgeschraubt. Danach kann man die Tasten ausbauen. Die Gehäuseteile werden mit einer milden Seifenlauge gereinigt.

Dual 626 Plattenspieler: fertig
fertig

Nachdem alles getrocknet ist, wird der Plattenspieler in umgekehrter Reihenfolge zusammengebaut. Die Einstellung der Auflagekraft ist auf Seite 7 des Service Manuals beschrieben.

Fazit

Dual 626 Plattenspieler: Detailansicht Stroboskop
Detailansicht Stroboskop
Dual CS626 Plattenspieler: Detailansicht Tonabnehmer
Detailansicht Tonabnehmer
Dual 626 Plattenspieler: Detailansicht Pitch und Geschwindigkeit
Detailansicht Pitch und Geschwindigkeit

Hier noch ein paar schöne Detailaufnahmen.

Dual 626 Plattenspieler: Auflagekraft einstellen
Auflagekraft einstellen
Dual 626 Plattenspieler: Antiskating einstellen
Antiskating einstellen

Der Dual glänzt jetzt wieder. Der Plattenspieler ist staubfrei und sauber. Er ist ein wirklich guter Plattenspieler. Allerdings ist das Braun nicht jedermanns Sache. Aber wenn man will, kann man sich ja eine andere Zarge bauen oder kaufen. Außerdem ist die Auswahl an Tonabnehmern durch den ULM-Tonarm sehr eingeschränkt.

2 Antworten auf „Reinigen eines Dual 626 Plattenspielers“

Kann ich bei dem CS 626, habe einen für 55 Euro erstanden, auch das Stroboskop-Licht in LED umbauen wie bei meinem CS 721?
Dual-Fred hat ja welche im Angebot.

Der 626 lief bis vor 2 Jahren noch und dann nicht mehr. Ich bin gespannt was da drin los ist und wo der/die Fehler liegen.

Hab desweiteren einen CS 1239A in einer weiß lackierten CK5-Zarge der wie ab Werk zu mir kam.
Wunderschöner Dreher mit dem geschwungenem Arm und dem Licht.

Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.