Kategorien
HIFI

Sendereinstellung abgleichen bei einem Sansui 661

Ich habe mich immer geärgert, dass bei meinem Sansui 661 Receiver die Sendereinstellung  nicht gestimmt hat und eine bestimmten Frequenz immer knapp daneben lag.

Der Receiver arbeitet mit 230V Wechselstrom. Dies ist lebensgefährlich! Arbeiten dürfen nur im spannungslosen Zustand durchgeführt werden.

Sendereinstellung

Sendereinstellung Sansui 661: Nullpunkt falsch eingestellt
Nullpunkt falsch eingestellt

Auf dem Bild sieht man, dass der linke Anschlag nicht stimmt. Der Skalenzeiger sollte genau auf null stehen, wenn der Abstimmknopf ganz nach links gedreht wird. Meine Anzeige war also um 0,2 MHz verstimmt.

Sendereinstellung Sansui 661: Zeiger
Zeiger

Einstellung der Nulllage

Zum korrigieren der Nullstellung müssen die zwei Blechnasen (Pfeile) am Zeiger etwas aufgebogen werden. Jetzt kann der Zeiger so lange verschoben werden bis er wieder auf null steht.

Sendereinstellung Sansui 661: Nullpunkt richtig eingestellt
Nullpunkt richtig eingestellt

Hier sieht man das Ergebnis. Es ist schon toll, wenn die die Sendereinstellung der Frequenzanzeige wieder stimmt.

Reinigung Drehko

Sendereinstellung Sansui 661: Schleifkontakte Drehko
Schleifkontakte Drehko
Sendereinstellung Sansui 661: Schleifkontakte Drehko
Schleifkontakte Drehko

Weiterhin hatte ich das Problem, dass es beim Verstellen des Senders manchmal geknackt hatte. Dies lag an verdreckten Schleifkontakten am Drehko. Auf den Bildern sieht man die beiden Schleifer (Pfeil). Zum Reinigen habe ich Kontakt61 verwendet. Dieses darf auf keinen Fall einfach so an den Drehko gesprüht werden. Es verdunstet nicht rückstandsfrei und würde den Tuner verstimmen. Ich habe etwas Kontakt61 in eine Einwegspritze mit Kanüle (gibt’s in jeder Apotheke) gefüllt. Damit macht man dann einen Tropfen an jeden Schleifer, aber Vorsicht es darf nichts auf die Platine gelangen. Ein paar mal das Abstimmrad von ganz links nach ganz rechts durchdrehen. Wenn der Receiver jetzt eingeschaltet wird, ist der Tuner total verstimmt. Also erstmal ein paar Stunden warten bis der Reiniger komplett abgetrocknet ist. Fertig. Man kann statt Kontakt61 auch Tuner600 verwenden. Dies trocknet rückstandsfrei ab und kann also direkt an den Drehko gesprüht werden.

Wenn alles richtig gemacht wurde stimmt jetzt die Frequenzanzeige und der Sender lässt sich auch ohne Knackser einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.