Tonarmhöhenverstellung Dual 704 reparieren

Wenn man Tonabnehmer mit unterschiedlicher Höhe verbauen möchte, ist der Tonarm normalerweise nie parallel zur Platte. Dadurch ist auch der Tonabnehmer nicht richtig ausgerichtet. Aus diesem Grund besitzen der Dual 704 und der 721 eine Tonarmhöhenverstellung. Bei mir hat diese aber nicht mehr funktioniert. Sobald ich an der Schraube “vertical tonearm controll” gedreht habe, hat sich der Tonarm verklemmt.

Der Plattenspieler arbeitet mit 230V Wechselstrom. Dies ist lebensgefährlich! Arbeiten dürfen nur im spannungslosen Zustand durchgeführt werden.

Tonarmhöhenverstellung: Funktionsweise

Neben dem Tonarm gibt es ein Rad “vertical tonearm controll”. Dieses ist mit einem kleinen Hebel gegen unbeabsichtigtes Verstellen gesichert.

Tonarmhöhenverstellung: vertical tonearm control
Tonarmhöhenverstellung: vertical tonearm control

Wenn ich daran gedreht habe, hat sich der Tonarm ein kleines Stück nach oben und unten bewegt. Die 8mm aus dem Handbuch waren aber nicht drin.

Verklebte Teile lösen

Im Dual-Board habe ich dann dies gefunden. Die Teile 58 und 205 sind durch langes Nichtbewegen zusammengeklebt.

Tonarmhöhenverstellung: verklebte Teile 58 und 205
verklebte Teile 58 und 205

Hier sieht man die Stelle. Normalerweise ist da noch eine Klammer drüber. Die habe ich aber schon abgebaut, um besser an die betreffende Stelle zu gelangen.

Wenn man außen an “vertical tonearm controll” dreht, wird über ein paar Zahnräder die Drehkurve (Nr. 217) gedreht. Diese bewegt den Tonarm dann nach unten und oben. Wenn sich der markierte Stift nicht in der Hülse bewegen kann, hängt auch der Tonarm fest und die Tonarmhöhenverstellung funktioniert nicht.

Ich habe versucht den Stift mit dem Finger zu bewegen. Das hat gar nichts gebracht.

Tonarmhöhenverstellung: Spritze mit Ethanol
Spritze mit Ethanol

Es müssen also härtere Geschütze aufgefahren werden. In der Spritze ist Ethanol. Dieser soll das Harz lösen und die Verbindung wieder beweglich machen. Nach langer Einwirkzeit und wiederholten Versuchen, hat sich der Stift immer noch nicht gerührt. Die Verbindung ist immer noch bombenfest.

Tonarmhöhenverstellung: verklebte Teile lösen
verklebte Teile lösen

Der nächste Versuch ist “sanfte Gewalt”. Dazu wird die Verbindung per “vertical tonearm controll” leicht vorgespannt. Mit einem Imbus-Schraubendreher und einem kleinen Hammer wird der Stift nach unten geschlagen. Wenn er sich etwas bewegt hat, wird nachgespannt. Irgendwann ist der Stift dann fast verschwunden. Dann geht es in die andere Richtung.

Tonarmhöhenverstellung: verklebte Teile lösen
verklebte Teile lösen

Die Verbindung wird jetzt in die andere Richtung vorgespannt. es kommt jetzt ein normales Bit zum Einsatz. Dieses sollte möglichst klein sein, damit man nicht abrutscht.

Die ganze Prozedur habe ich zweimal machen müssen. Danach ließ sich der Tonarm wieder gut verstellen. Das alte harzige Fett habe ich dann mit Ethanol ausgespült.

Ergebnis

Die Tonarmhöhenverstellung funktioniert wieder so wie sie soll. Wenn man die Höhe verändert hat, sollte man den Lift einige Male betätigen, bevor man die erste Platte hört.

Tonarmhöhenverstellung: untere Position
Tonarm in unterer Position

Hier sieht man den Tonarm in seiner unteren Position.

Tonarmhöhenverstellung: obere Position
Tonarm in oberer Position

So sieht es aus, wenn der Tonarm ganz nach oben gefahren wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.