Viessmann Vitodens 300: Steuerung der Heizkreispumpe reparieren

Die Heizkreispumpe meiner Viessmann Vitodens 300 Heizung machte in der letzten Zeit Geräusche. Die Pumpe läuft für zwei Sekunden auf voller Leistung und geht dann aus. Nach ein paar Sekunden springt sie wieder mit voller Leistung an. Dies ist nervtötend, vor allem wenn sie das morgens macht und ich eigentlich noch schlafen möchte.

Die Heizung arbeitet mit 230V Wechselstrom. Dies ist lebensgefährlich! Arbeiten dürfen nur im spannungslosen Zustand durchgeführt werden.

Es ist nicht neu, dass die Heizkreispumpe diesen Fehler hat. Sie wurde bereits zwei Mal gewechselt. Das letzte Mal war vor drei Jahren. Für eine Pumpe ist das gar kein Alter. Die anderen Pumpen der Heizung machen keine Probleme. Der Austausch dieser WILO VIHU/6 Bus / 70 Bus ist auch nicht ganz billig. Vor drei Jahren habe ich etwa 400€ bezahlt.

Warum macht die Heizkreispumpe eigentlich diese Geräusche?

Eine Suche im Internet hat mich auf die Seite von haustechnikdialog.de geführt. Dort schreiben Leidensgenossen von den gleichen Problemen. Schnell ist klar: nicht die Pumpe ist das Problem sondern die an der Pumpe angeschraubte Steuerung. Diese wird ziemlich warm und die verbauten Kondensatoren gehen dadurch kaputt.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: Heizung
Viessmann Vitodens 300 Heizung

Als Erstes sollte man den Strom für die Heizung abschalten. Anschließend wird der Deckel abgenommen. Dazu zieht man ihn an der Unterseite nach vorne und nimmt ihn ab.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: Heizkreispumpe Wilo Vihu/6 Bus / 70 Bus
Heizkreispumpe WILO VIHU/6 Bus / 70 Bus

Auf der linken Seite sitzen zwei Pumpen. Die obere ist die Heizkreispumpe. Links an der Pumpe ist die Steuerung angebracht. Diese muss abgebaut werden.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: Steuerung öffnen
Steuerung öffnen

Beide Kabel der Pumpe führen in die Heizungssteuerung. Die beiden Schrauben (grün) werden herausgedreht. Die Heizungssteuerung kann jetzt nach vorne geklappt werden.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: geöffnete Steuerung
geöffnete Steuerung

Der Steckerverbinder der zur Pumpensteuerung führt, kann jetzt abgezogen werden. Nachdem zwei Schrauben gelöst wurden, lässt sich die Steuerung von der Pumpe abziehen.

Reparatur der Steuerung der Heizkreispumpe

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: Steuerplatine anfällige Bauteile
Steuerplatine anfällige Bauteile

Auf dem Bild sieht man die Teile, die getauscht werden sollten. Bei mir waren das:

Es existieren noch andere Varianten der Steuerung mit abweichender Bestückung.

Um die Kondensatoren zu wechseln, muss als Erstes die Platine ausgebaut werden. Das ist gar nicht so leicht, da sie an den vier Ecken mit Plastiknieten festgehalten wird. Die müssen weggebohrt werden. Ich habe sie dazu mit dem Lötkolben in der Mitte „angekörnt“ und anschließend mit einem 2,5mm und dann mir einem 5mm Bohrer entfernt. Hier muss man gut aufpassen, dass man nicht abrutscht.

Die Kabelverschraubung wird gelöst. Anschließend kann man die Platine vorsichtig herausnehmen. Die Kondensatoren werden ausgelötet und die Lötstellen sauber gemacht. Man sollte sich gut merken wo plus und minus beim Elko waren. Am besten man macht vorher ein Foto.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: fehlerhafter Kondensator 1µF
fehlerhafter Kondensator 1µF

Die Elkos waren bei meiner Platine noch in Ordnung. Aber die Folienkondensatoren haben an Kapazität verloren. Der 1µF Kondensator hatte nur noch 0,7µF.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: fehlerhafter Kondensator 0,1µF
fehlerhafter Kondensator 0,1µF

Hier sieht man den 0,1µF Kondensator. Er hatte nur noch 0,08µF.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: reparierte Steuerplatine
reparierte Steuerplatine

Nachdem die neuen Teile eingebaut waren, habe ich die Lötstellen vom Stecker und den beiden Lastwiderständen nachgelötet. Die Lötstellen habe ich mir zusätzlich noch mit der Lupe angesehen. Es geht hier sehr eng zu und schnell hat man eine Lötbrücke eingebaut.

Viessmann Vitodens 300 Steuerung der Heizkreispumpe reparieren: ausgewechselte Bauteile
ausgewechselte Bauteile

Hier sieht man die kleine Ausbeute. Nachdem ich die Heizung wieder zusammengebaut hatte, lief sie wieder.

Fazit

Hier gilt mal wieder: kleine Ursache, große Wirkung. Die Kondensatoren haben nicht ganz drei Euro gekostet. Wenn ich den Heizungsmonteur geholt hätte, wäre ich wahrscheinlich über 400€ los geworden. Viessmann vertreibt die Pumpe nur komplett. Die Steuerung gibt es nicht einzeln zu kaufen. Wenn man sich den oben verlinkten Thread aus dem HaustechnikDialog durchliest, wird schnell klar, dass es sich hier um einen klassischen Konstruktionsfehler handelt. Ich finde es sehr traurig, dass Viessmann dieses Problem nicht in den Griff bekommt.

14 Gedanken zu „Viessmann Vitodens 300: Steuerung der Heizkreispumpe reparieren“

  1. Hallo Norman,

    großen Respekt, mal wieder ein super ausführlicher Reparaturartikel von Dir.

    Nach meiner Erfahrung, sind lapidare Elektronikprobleme an Heizungsanlagen heute leider zur gängigen Masche aller bekannten Hersteller geworden. Durch oftmaligen Einbau minderwertiger Komponenten, werden aus meiner Sicht bewusst Fehler herbeigeführt, um nach Ablauf der Garantie/Gewährleistung noch teure Ersatzteile unters Volk zu bekommen.
    Somit verlieren auch scheinbare Qualitätsprodukte ihre souveräne technische Überlegenheit.

    So auch bei meinem Buderus / Gas-Brennwertkessel, wo nach ca.6 Jahren Betrieb die Drehzahlrückmeldung des Frequenzumformers (EMB-Gebläses), leichte Differenzen aufwies und einen verriegelnden Fehler im Steuergerät einleitete. Offiziell, leider aber nur im kompletten Austausch – inkl. Gebläse zu bekommen (für ca. 550€).
    Hier waren auch nur für ca. 2€ neue Elkos nötig, um den Fehler dauerhaft zu beseitigen.

    Nochmals ein großes Lob an Deine ausführlichen Anleitungen zur Selbsthilfe.

    Viele Grüße
    Jürgen

    1. Hallo Jürgen,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Man könnte tatsächlich meinen, dass die Firmen absichtlich defektanfällige Teile einbauen. Bei der besagten Pumpe gibt es verschiedene Versionen der Steuerung. Die haben aber alle das gleiche Problem :-(

  2. Hallo Norman,

    an unserer Vitodens 300 ist eine Wilo Heizkreispumpe 7819750 verbaut.
    Die Steuerung für diese Pumpe verwendet andere Elkos (2x 22µF/63V und 1x 100µF/25V), die beiden Folienkondensatoren sind die gleichen. Im lokalen Elektroladen wurde mich auch empfohlen den großen, weißen 35µF Kondensator zu tauschen.
    Gesagt getan. Seit dem Tausch aller Kondensatoren funktioniert die Pumpe wieder.

    Besten dank für die super Beschreibung und Teilebezeichnung! :)

    Viele Grüße
    Flo

  3. Hallo!
    Ich habe den gleichen Fehler bei meiner Vitodens300.
    Um die Werte der Kondensatoren herauszubekommen, habe ich das Kästchen mit der Steuerplatine mal entfernt und hier bei mir auf dem Tisch liegen. Die Werte auf den Elkos konnte ich identifizieren:
    1x 25V 100µF
    2x 50V 22µF
    allerdings sind die Angaben auf dem vorderen sichtbaren Folienkondensator sehr kryptisch. Selbst mit der ein oder anderen Internetanleitung kann ich sie nicht übersetzen. Am den hinteren Folienkondensator ist die Aufschrift verdeckt. Ich möchte ihn aber nicht auslöten, bevor ich einen habe, bzw. sicher bin, dass ich den Aufdruck nach dem Ausbau identifizieren kann.
    Der Aufdruck des Vorderen liest sich so:
    R60 MKT
    1 400
    V3 07LLQ04
    Vom verdeckten Folienkondensator habe ich nur eine Macroaufnahme:
    http://666kb.com/i/diu7cm0tut4fatd7e.jpg

    Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir mit der Identifikation der beiden Folienkondensatoren weiterhelfen könnten.

    Gruß, Markus

    1. Hallo Markus,

      bei den Folienkondensatoren gibt es soweit ich weiß keine unterschiedlichen Bestückungen. Der große hat 1µF. Der Aufdruck „1 400“ lässt darauf schließen. Bei dem kleinen kann ich leider nicht viel erkennen. Auf dem Bild unten links steht „.1“. Das bedeutet wahrscheinlich 0,1µF. Die neuen Folienkondensatoren sollten X2-Typen sein und eine Spannungsfestigkeit von 275V aufweisen. Folgende habe ich bestellt:
      1µF, 275V, Rastermaß 22.5 mm
      0,1µF, 275V, Rastermaß 15 mm
      Die Conrad-Bestellnummern sind oben im Beitrag verlinkt.

  4. Hallo und Danke für die Antwort.
    Ist es eigentlich normal, dass die Punpe beim Abschalten am Raumthermostat oder beim Umschalten am Raumthermostat auf „nur Warmwasser“ trotzdem in diesem Störmodus weiterläuft?
    Nur das Abschalten am Hauptschalter des Kessels schaltet die Pumpe ab.
    Ich hatte mal vor Wochen das Überdruckventil (Ausbläser) tauschen müssen, weil er undicht war.
    Vorher wollte ich ihn durch Drehen an der roten Kappe durchspülen. Kann es sein, dass die dadurch entstandenen Druckwellen irgendetwas an der Pumpe beschädigt haben?

    Gruß, Markus

    1. Hallo Markus,

      ob Du durch den Tausch des Überdruckventils etwas kaputt gemacht hast, kann ich Dir leider nicht sagen. Wenn die Pumpe ständig aus- und einschaltet, liegt aber bestimmt kein mechanischer Defekt vor. Sie wäre dann wahrscheinlich nur lauter.
      Einen Raumthermostat habe ich nicht an meiner Heizung. Aber wenn ich sie im Keller auf „nur Warmwasser“ umschalte, läuft die Heizkreispumpe noch eine ganze Weile nach.

      Grüße
      Norman

  5. Prima Anleitung, allerdings bringt es nichts, wenn man wegen einem verlängerten WE ewig im Kalten sitzen bleibt. Daher eine etwas pragmatische Anleitung:
    Die variable Pumpenregelung für den Heizkreis ist doch eigentlich eine 4-Stufen-Schaltung. Die Elektronik ist aufgrund der Einbausituation höchst anfällig und außerdem nur mit der Außentemperatur gekoppelt.
    Der Stecker in beiden Pumpenköpfen (Heizkreis und Warmwasser) hat 8 Pins von denen 5 belegt sind.
    Habe daher das komplette Gehäuse getauscht. Beim ersten Testlauf habe ich den Kondensator nicht gewechselt, langfristig sollte dies jedoch unbedingt gemacht werden und eine Schmelz-Sicherung z.B. 3,5 A eingebaut werden. Weitere Spielmöglichkeiten zur Regelung kann sich jeder selbst überlegen, da solche Veränderungen oder Umbauten ausschließlich von Fachleuten auf eigene Gefahr durchgeführt werden.

    1. Vielen Dank für Deinen Kommentar. Den Artikel habe ich eigentlich geschrieben, damit man die Teile vor dem langen Wochenende besorgen kann :-)
      Im Haustechnikdialog habe ich mal eine Schaltung gesehen, um die Pumpe ohne Steuerung zu betreiben.
      Eine ähnliche Idee hatte ich auch schon. Man könnte die Steuerung verlegen. Dazu müsste man ein Kabel bauen, um die Pumpe mit der Steuerung zu verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.